Ich kann nicht mehr leben!

Suizid im Alter - Vortrag und Podiumsdiskussion mit  Prof. Dr. med. Barbara Schneider, Köln (Vorsitzende der  DGS und NaSPro).

Freitag, 28. September
18.00 Uhr
BKH Kempten, Mehrzweckhalle
Robert-Weixler-Strasse 46

EINTRITT FREI

Informationsflyer zum Download, PDF 1,8 MB

Ungefähr 10.000 Menschen sterben jedes Jahr in Deutschland durch Suizid. Besonders betroffen ist die Gruppe der Senioren, insbesondere die der über 75-jährigen Männer. Das Allgäu weist offenbar im Vergleich zu anderen Regionen eine erhöhte Suizidrate auf. Diese Tatsache veranlasst uns, über Möglichkeiten der Suizidprävention speziell bei älteren Menschen nachzudenken.
Deshalb bieten wir am Nachmittag eine Fortbildungsveranstaltung für Fachkräfte. Am Abend folgt ein öffentlicher Vortrag mit Podiumsdiskussion. Dabei wollen wir über wesentliche Aspekte der Suizidgefährdung sowie Maßnahmen der Suizidprävention ins Gespräch kommen. Hierzu sind alle Bürgerinnen und Bürger sehr herzlich in die Mehrzweckhalle des BKH Kempten eingeladen.

Dekan Jörg Dittmar
Prof. Dr. med. Markus Jäger
Pfarrerin Jutta Schröppel


Programm

15 – 17.30 Uhr   
Vortrag für Fachkräfte: „Suizidalität im Alter – Möglichkeiten der Suizidprävention“
Prof. Dr. med. Barbara Schneider

18 Uhr       
Öffentlicher Vortrag: „Ich kann nicht mehr leben!“ – Suizid im Alter
Prof. Dr. med. Barbara Schneider

Anschließend Podiumsdiskussion mit:
Prof. Dr. med. Barbara Schneider
Dr. med. Novella Deutsch
Dipl. Soz.-Päd. Katharina Wagner
Betroffener
Pfarrerin Jutta Schröppel
     
Moderation: Peter Januschke, Allgäuer Zeitung

Plakat Suizid im Alter 18