Frühjahrssynode 2018

vom 23. - 24. Februar im Haus der Pallotiner in Hersberg."Wozu heute noch taufen? - Unser Taufprojekt im DB Kempten" lautet das Thema unserer diesjährigen Frühjahrssynode. Sie ist Teil eines Pilotprojektes zur Entwicklung der Mitgliederkommunikation am Beispiel Taufe der Evang.-Luth. Kirche in Bayern.

Begleitet wird das Projekt von der Kölner Strategieagentur KERYGMA für Wissens- und Wertekommunikation. Ihr Geschäftsführer und Leiter Kreation Michael Birgden hat mit der Tauf-AG des Dekanatsbezirks diese Synode vorbereitet.

Schloss HersbergDie öffentliche Tagung beginnt am 23. Februar ab ca. 17.00 Uhr und endet am Samstag, 24. Februar gegen 16.00 Uhr.

Den Text der EKD-Mitgliederstudie von 2014 zur Vorbereitung finden Sie hier im Archiv.
(Bild: pixabay.com)

PROGRAMM

Freitag:
17.00 Ankommen, Empfang
18.00 Abendessen
19.00 – 19.15 Eröffnung der Synode
19.15 – 20.45 AE 1 (90 Min)
20.45 – 21.00 Abendandacht

Samstag:
Ab 8.00 Frühstück
9.15 – 9.45 Morgenandacht mit einführung von Pfr. Wolfgang Krikkay als stellv. Dekan
10.00 – 11.45 AE 2 (105 Min)
12.00 Mittagessen und Kaffee
13.30 – 15.00 AE 3 (90 Min)
15.00 – 15.45 Geschäftsteil (ERZ, Kirchenpost, KV-Wahl, Ende Synodenperiode, …)
15.45 – 16.00 Reisesegen